21/05/14

Bilanz erstes Quartal 2014: Tele2 Gruppe startet mit solider Performance ins neue Jahr

Das aktuelle Geschäftsjahr läuft für die internationale Tele2 Gruppe gut an und zeigt neben einer zuverlässigen Gesamt-Performance ein starkes Wachstumsplus im Mobile-Bereich. Tele2 Österreich baut seine Kundenzufriedenheit noch weiter aus und setzt weiter stark auf den B2B-Bereich.

 

WIEN, 20. Mai 2014 – Der schwedische Telekommunikations-Komplettanbieter Tele2 AB weist im 1. Quartal 2014 einen Nettoumsatz von SEK 7,108 Mio. (ca. € 803 Mio.) [vgl. Q1 2013: SEK 7, 298 Mio.].

Die anhaltend positive Entwicklung in der Mobilsparte setzt sich auch im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2014 fort: Der Umsatz bei mobilen End-User Services wuchs um 3 Prozent auf SEK  3,600 Mio. (ca. € 406 Mio.) [vgl. Q1 2013: SEK 3.496 Mio.). Im gesamten Mobile-Bereich konnte der Umsatz auf SEK 5,322 Mio. (ca. € 601 Mio.) [vgl. Q1 2013: SEK 5,090 Mio.] gesteigert werden.

Der EBITDA im Q1 2014 belief sich auf SEK 1,381 Mio. (ca. € 156 Mio.) [vgl. Q1 2013: SEK 1,488 Mio.], gleichbedeutend mit einer EBITDA Marge von 19 (vgl. Q1 2013: 20) Prozent.

 

Tele Österreich: Kundenzufriedenheit weiter gesteigert

Für Tele2 Österreich verlief das erste Quartal des Jahres ebenfalls positiv – das Unternehmen legt besonderen Wert auf hohe Kundenzufriedenheit und konnte diese weiterhin steigern. „Das bestätigt uns in unserem eingeschlagenen Weg: Optimaler Kundenservice steht bei Tele2 an erster Stelle“, erklärt Alfred Pufitsch, CEO Tele2 Österreich. Der Nettoumsatz von Tele2 Österreich belief sich im 1. Quartal 2014 auf SEK 291 Mio. (ca. € 32,9 Mio.) [vgl. Q1 2013: ca. € 37 Mio.] bei einem erwirtschafteten EBITDA von SEK 49 Mio. (ca. € 5,5 Mio.) [vgl. Q1 2013: € 10,4 Mio.]. Verstärkte Marketing-Aktivitäten im ersten Quartal machten sich vor allem in einer starken Nachfrage nach Highspeed-Produkten bemerkbar.  

 

Ausrichtung auf den B2B-Bereich

Ein Schwerpunkt von Tele2 Österreich liegt weiterhin klar auf dem B2B-Bereich: „Wir sind der verlässliche Partner für österreich- und weltweit tätige Großunternehmen, aber auch für mittelständische und kleine Unternehmen in Österreich“, so Pufitsch. „Was unsere Kunden besonders schätzen, ist neben unserem Portfolio von Unternehmensvernetzung über Telefonie und Internet vor allem das Zusatzplus an optimaler und umfassender Betreuung. Auf diesen Mix an überzeugender Leistung und Serviceorientierung setzen wir auch in Zukunft verstärkt und arbeiten deshalb kontinuierlich am Ausbau von Angeboten und Services.“

Alfred Pufitsch, CEO von Tele2 Österreich (Credit: Tele2)
Ihr Browser ist nicht auf dem neuesten Stand.
Zur optimalen Darstellung empfehlen wir ein Update.

Wir empfehlen: