05/08/13
Corporate Responsibility
by Tele2

Positives Ergebnis im 2.Quartal: Tele2 setzt starke Performance weiter fort

Mit einer positiven Quartals- und Halbjahresbilanz schließt der europaweit tätige Telekommunikationsanbieter Tele2 die erste Jahreshälfte ab: Die Gruppe verzeichnet weiterhin eine starke Performance, Tele2 Österreich ist daran mit kontinuierlichem EBITDA-Wachstum beteiligt.

WIEN, 5. August 2013 – Der schwedische Telekommunikations-Komplettanbieter Tele2 setzt seine positive Performance auch im 2. Quartal 2013 fort: Mit einem EBITDA von 1,518 Mrd. SEK (ca. 178 Mio. Euro) konnte man das Ergebnis aus dem 2. Quartal des Vorjahres halten. Der Konzern Netto-Umsatz (Group Net Sales) im 2. Quartal 2013 betrug 7,476 Mrd. SEK (ca. 876 Mio. Euro) und übertrifft somit jenen aus dem ersten Quartal (7,298 Mrd. SEK, ca. 859 Mio. Euro). Im Halbjahresvergleich erzielte die Gruppe 2013 eine EBITDA-Steigerung von 1% auf 3 Mrd. SEK (ca. 352 Mio. Euro) gegenüber dem Vorjahr.

Kontinuierliches EBITDA-Wachstum bei Tele2 Österreich

Tele2 Österreich trägt zur positiven Performance der internationalen Tele2 Gruppe bei: Im Vergleich zum 2. Quartal des Vorjahres wurde ein EBITDA-Wachstum von 3% erreicht. In absoluten Zahlen erwirtschaftete Tele2 Österreich einen EBITDA von 77 Mio. SEK (9 Mio. Euro). Im Halbjahres-Vergleich mit dem ersten Halbjahr 2012 konnte ein EBITDA-Wachstum von 17,9 Mio. Euro auf 19,5 Mio. Euro) erzielt werden. Das Unternehmen festigt damit seine Position als größter Alternativanbieter am heimischen Telekommunikationsmarkt. Kleine, mittelständische und Großunternehmen in ganz Österreich vertrauen auf die Erfahrung und das Know-how von Tele2 in den Bereichen Unternehmensvernetzung, Telefonie und Internet.

Kundenzufriedenheit im Fokus

„Wir konnten unsere Performance in allen Bereichen steigern“, kommentiert Tele2 Österreich-CEO Alfred Pufitsch die aktuellen Zahlen und gibt zugleich einen Ausblick auf das zweite Halbjahr: „Wir wollen unseren Fokus auf die optimale Kundenausrichtung weiterhin schärfen. Das Feedback unserer Kunden und auch der jährliche Bericht der RTR zeigen, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind. Wir wollen auch zukünftig mit maßgeschneiderten Kommunikationslösungen und unserem Kundenservice überzeugen“, so Pufitsch.

Alfred Pufitsch, CEO von Tele2 Österreich (Credit: Tele2)
Ihr Browser ist nicht auf dem neuesten Stand.
Zur optimalen Darstellung empfehlen wir ein Update.

Wir empfehlen: