22/01/16

Tele2 lud Wiener Business-Kunden zur interessantesten Mahlzeit des Tages

Beim Business Breakfast am 21. Jänner im 25Hours Hotel in Wien erlebten Tele2 Kunden die wohl interessanteste Mahlzeit des Tages. Tele2 stellte seinen Kunden das neue Mobilangebot „Business Mobile“ vor, welches gemeinsam mit Kunden entwickelt wurde. Neben den Trends im M2M-Bereich wurde auch Samsungs Mobile Knox System vorgestellt – wie beim Tele2 Mobilangebot zählen auch hier individuelle Lösungen.

 

Wien, 22. Jänner 2016 – „Morgenstund hat Gold im Mund“ hieß es für Tele2 Kunden beim Business Breakfast im 25Hours Hotel in Wien. Alfred Pufitsch, CEO von Tele2 Österreich, begrüßte Tele2 Kunden zur interessantesten Mahlzeit des Tages in exklusiver Atmosphäre und eröffnete drei Impulspräsentationen. Neben den neuesten Trends aus dem M2M Bereich informiert Tele2 auch detailliert über häufig auftretende Kostenfallen bei Mobilangeboten wie automatischen Vertragsverlängerungen, SIM-Pauschalen, vermeintlich günstige Inklusiv-Handys oder teures Roaming.

 

Datensicherheit auf dem Mobiltelefon

Samsung Österreich gab Tipps rund um die Sicherheit für Mobilgeräte, die privat und am Arbeitsplatz genutzt werden. Wichtigstes Feature ist ein privates und ein dienstliches Profil, das die einzelnen Datensätze voneinander trennt. Unternehmensdaten werden dabei gleichzeitig vor Malware und Phishing-Angriffen sowie vor physischen Übergriffen bei Diebstahl oder Verlust geschützt.

 

Zu den Gästen der Veranstaltung zählten unter anderen:

Grant Thornton Unitreu GmbH
Value Dimensions Management Services GmbH
WIEN ENERGIE GmbH
Ottakringer Getränke AG
Redeemgroup
Niederösterreichische Versicherung AG
YellowFox GmbH
Bundesbeschaffung GmbH
Gekko it-solutions GmbH
SeneCura Kliniken- und Heimebetriebs GmbH 

Gastgeber und Vortragende des Tele2 Business Breakfast Linz: (v.l.n.r.): Helmut Gass, Produktmanagement Tele2, Alfred Pufitsch, CEO Tele2 Österreich, Thomas Kanzler, IoT - Tele2 Global Solutions, Mathias Baresch, Samsung Österreich 

Download
Ihr Browser ist nicht auf dem neuesten Stand.
Zur optimalen Darstellung empfehlen wir ein Update.

Wir empfehlen: