13/05/15

Tele2 Österreich mit Fokus auf bevorstehenden
Mobilfunk-Eintritt

Die internationale Tele2 Gruppe beendet das 1. Quartal 2015 positiv: Bei einer stabilen EBITDA Marge von 22 Prozent stiegen im Jahresvergleich sowohl Nettoumsatz als auch EBITDA um 6 bzw. 5  Prozent. Ab dem zweiten Halbjahr 2015 steigt Tele2 Österreich in den heimischen Mobilfunkmarkt ein

 

WIEN, 13. Mai 2015 – Der schwedische Telekommunikations-Komplettanbieter Tele2 AB schließt das 1. Quartal 2015 mit einem Nettoumsatz von SEK 6.511 Mio. (ca. € 695 Mio.) [vgl. Q1 2014: SEK 6.152 Mio.] ab und liegt damit sechs Prozent über dem Nettoumsatz aus Q1 des Vorjahres. Das EBITDA verzeichnete im Jahresvergleich ebenfalls einen Anstieg und belief sich im abgelaufenen Quartal auf SEK 1.428 Mio. (ca. € 152 Mio.) [vgl. Q1 2014: SEK 1.362 Mio.], gleichbedeutend mit einem Wachstum von fünf Prozent. Die EBITDA Marge erreichte im 1. Quartal 22 (vgl. Q1 2014: 22) Prozent und ist damit im Jahresvergleich konstant stabil.

 

Eine zehnprozentige Umsatzsteigerung im Bereich der mobilen End-User Services ist ein wesentlicher Faktor für die stabile Performance der Tele2 Gruppe: Im 1. Quartal 2015 stieg der Umsatz auf SEK 3.184 Mio. (ca. € 340 Mio.) [vgl. Q1 2014: SEK 2.904 Mio.].

 

Tele2 Österreich: kontinuierliche Erweiterung des Portfolios

Tele2 Österreich schließt das 1. Quartal 2015 mit einem Nettoumsatz von SEK 300 Mio. (ca. € 32 Mio.) [vgl. Q1 2014: € 32,9 Mio.]. Infolge anhaltender Marketingaktivitäten betrug das erwirtschaftete EBITDA im abgeschlossenen Quartal SEK 50 Mio. (ca. € 5,3 Mio.) [vgl. Q1 2014: € 5,5 Mio.].

 

Das vergangene Quartal stand im Zeichen kontinuierlicher Erweiterung der High Speed Breitbandservices für Privatkunden. Der bevorstehende Markteintritt im Mobilfunk-Bereich steht bei Tele2 aktuell im Fokus: Ab dem 2. Halbjahr 2015 wird der heimische Komplettanbieter als MVNO (mobile virtual network operator) in den österreichischen Mobilfunkmarkt einsteigen.

 

Alfred Pufitsch, CEO Tele2 Österreich: „Voraussetzung für die Erweiterung unseres Portfolios war, die gewohnt hohe Qualität und Zuverlässigkeit unserer Angebote sicherzustellen. Mit Mobilfunk, Breitband-Internet, Festnetz-Telefonie und TV aus einer Hand zählt Tele2 zu den breitest aufgestellten Anbietern am heimischen Markt.“

A. Pufitsch, CEO Tele2 Österreich

Download
Ihr Browser ist nicht auf dem neuesten Stand.
Zur optimalen Darstellung empfehlen wir ein Update.

Wir empfehlen: