01/08/14

Tele2 Österreich stärkt Markenbekanntheit und Service

Die internationale Tele2 Gruppe ist weiterhin auf stabilem Kurs. Die EBITDA Marge in Q2 2014 verzeichnete im Jahresvergleich einen Anstieg, auch  die Mobilsparte des europaweit tätigen Telekommunikationsanbieters wächst weiterhin kontinuierlich. Tele2 Österreich stärkt seine Markenbekanntheit.

 

WIEN, 01.August 2014 – Der schwedische Telekommunikations-Komplettanbieter Tele2 AB schließt das 2. Quartal 2014 mit einem Nettoumsatz von SEK 6,343 Mio. (ca. € 708 Mio.) [vgl. Q2 2013: SEK 6,424 Mio.] ab. Das EBITDA bleibt stabil und belief sich im abgelaufenen Quartal auf SEK 1,466 Mio. (ca. € 164 Mio.) [vgl. Q2 2013: SEK 1,474 Mio.], gleichbedeutend mit einer EBITDA Marge von 23,1 (vgl. Q2 2013: 22,9) Prozent.

Weiteres Wachstum der Mobilsparte der Gruppe: Im Jahresvergleich stieg der Umsatz bei den mobilen End-User Services um sieben Prozent auf 3,094 (ca. € 346 Mio.) [vgl. Q2 2013: SEK 2,900 Mio.).

Tele2 Österreich stärkt seine Markenbekanntheit

Tele2 Österreich beendet das 2. Quartal mit einem Nettoumsatz von SEK 299 Mio. (ca. € 33 Mio.) [vgl. Q2 2013: € 36,2 Mio.]. Bei einem erwirtschafteten EBITDA von SEK 58 Mio. (ca. 6,4 Mio.) [vgl. Q2 2013: € 9,1 Mio.] belief sich die EBITDA Marge im Q2 2014 auf 19 % (vgl. Q2 2013: 25 %). Ein starker Fokus bei Tele2 Österreich liegt weiterhin auf dem Business-Bereich sowie auf verstärkten Aktivitäten hinsichtlich Kundenzufriedenheit, Service und Markenbekanntheit, die im 2. Quartal auch die EBITDA Marge beeinflusst haben.

 

„Wir stärken unsere Markenbekanntheit nachhaltig und langfristig am heimischen Markt. Hier sind wir dank unserer neuen Kampagne auf einem guten Weg“, erklärt Alfred Pufitsch, Tele2 CEO Österreich. Bereichsübergreifend – sowohl im Business als auch im Privatkundensegment – steht Tele2 für ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis: „Zufriedene Kunden sind eine Frage der Qualität – und natürlich des fairen Preises“, so Pufitsch. Kunden von Tele2 zählen zu den zufriedensten am österreichischen Markt, der hohe Level an Kundenzufriedenheit1 konnte auch im 2. Quartal 2014 fortgeführt werden.

Alfred Pufitsch, CEO von Tele2 Österreich (Credit: Tele2)
Ihr Browser ist nicht auf dem neuesten Stand.
Zur optimalen Darstellung empfehlen wir ein Update.

Wir empfehlen: